PRESSEMITTEILUNG
Darmstadt, den 7. März 2004

380° sind mehr als ein Rundumblick

Extreme Shooting der Fußballeuropameister auf der Boehringer Kunstoase / 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie, Frankfurt

Vom 10. bis 13. März zeigt der Darmstädter Panoramafotograf Jürgen Mai erstmalig seine 380-Grad-Panoramaarbeiten über Frankfurter Ansichten. Sechs seiner Arbeiten werden in der Größe 5 x 1 Meter und 2,5 x 0,5 Meter auf Leinwand erlebbar. Weitere 380-Grad-Panoramen laufen als Diashow auf einem Plasmabildschirm.

Am Donnerstag, den 11. März, findet von 17:30 bis 19:30 Uhr eine Präsentation für geladene Gäste statt.

Als 5 Meter breites Panorama zeigt Jürgen Mai das Motiv "Empfang der Fußball-Europameister 1996" auf Leinwand. 33.000 Fußballfans, die Europameister mit dem Pokal auf dem Balkon des Frankfurter Römers und Emotionen pur in höchster Auflösung kennzeichnen dieses außergewöhnliche 380-Grad-Panorama, das mit einer gewichtigen Technik entsteht.

Eine Seitz-Roundshot für extreme Weitwinkelaufnahmen fotografiert die Motive mit einem rotierenden Objektiv und belichtet sequenziell, je nach Einstellung, im Abstand von 1 Sekunde bis 15 Minuten.

Geheimrat Goethe im Städel, Aussicht aus der Paulskirche oder die Türme der Deutschen Bank aus der vertikalen Sicht: Jürgen Mais Panoramafotografien sorgen für überraschende, neue Aspekte in der Rundum-Perspektive.

Mit überbreitem Format lassen Sie den Traum der Rundum-Sicht Wirklichkeit werden.

Das international tätige Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim präsentiert auf diesem Kongress erstmals eine Kunstoase in einem 64 Quadratmeter großen Raum. Zu Gunsten der Deutschen Lungenstiftung, in Hannover, wird am Freitag ein Objekt der Frankfurter Extreme Shootings versteigert.